Chance e.V.

Träger des Mein Regenwald-Projekts ist der gemeinnützige Verein Chance e.V., eine überkonfessionelle, christliche Initiative für nachhaltige Entwicklung mit Projektschwerpunkten in Amazonien und Ostafrika.

Ausgerichtet an den UN-Nachhaltigkeitszielen

Seit über 15 Jahren setzen wir uns für die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele ein. Im Zentrum unserer Arbeit stehen die Menschen, ihre Gemeinschaften und ihr Lebensraum. Unsere Aktivitäten gliedern sich in vier Schwerpunkte:

Naturschutz

Naturschutz

Menschen leben in und von Ökosystemen. Wir schützen großflächige Ökosysteme wie Regenwälder und Savannen, schaffen zusammenhängende Naturräume, um ihre Biodiversität zu erhalten, und befähigen die Menschen, natürliche Ressourcen zu bewahren und verantwortungsbewusst zu nutzen.

Indigene Gemeinschaften

Indigene Gemeinschaften

Wir begleiten indigene Dorfgemeinschaften am Rande großer Naturschutzgebiete und in ökologisch wertvollen Regionen, damit sie ihre kommunale Selbstverwaltung, Territorialrechte und Identität im Einklang mit der Natur selbstbestimmt gestalten und verteidigen können. Sie steigern ihre Lebensqualität, entkommen der Armut und schaffen die Rahmenbedingungen, damit auch künftige Generationen noch in ihren Dörfern leben können.

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Um nachhaltiger Entwicklung eine Chance zu geben, braucht es Wissen, Know-How und Bewusstsein. Wir ermächtigen Familien, Gruppen und Dorfgemeinschaften durch Wissenstransfer, ganzheitliche Bildung und Fertigkeiten, ihre Lebensbedingungen nachhaltig und ganzheitlich zu verbessern, indem sie natürliche Ressourcen schonend bewirtschaften, Zusammenhänge begreifen, ihre Rechte verteidigen und alternative Wirtschaftszweige erschließen.

 

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche

Wir stärken Kinder und Jugendliche im Kontext ihrer Familien und Dorfgemeinschaften, indem wir sie ganzheitlich begleiten. Sie werden zu Agenten einer auf Wissen, positiven Werten und einem ausgeglichen Selbstbewusstsein beruhenden nachhaltigen Entwicklung.

Neben dem zentralperuanischen Amazonasgebiet arbeiten wir in Dorfgemeinschaften vom Volk der Maasai im kenianischen Teil des Maasai Mara-Serengeti-Ökosystems.

Mehr: www.chance-international.org 

 

Christliche Verantwortung für die Natur

Das Schutzgebiet von Mein Regenwald ist wahrscheinlich das größte von einer christlichen Organisation initiierte und betriebene Naturschutzgebiet der Welt. Unser Engagement für die Umwelt beruht nicht nur darauf, dass der Mensch ohne eine intakte Natur nicht überleben kann. Als Schöpfung ist die Natur mit allen ihren Lebensformen von sich aus wertvoll. Ihr Schutz ist unsere Verantwortung füreinander und vor Gott.

 

Bleib auf dem Laufenden mit unserem Buschfunk

Interesse an Neuigkeiten rund um das Mein Regenwald-Projekt und weiteren spannenden Projekten von Chance e.V.? Melde dich hiermit zum Newsletter an:

Das Team von Mein Regenwald

Freddy

Freddy ist Forstingenieur und leitet das Mein Regenwald-Projekt.

„Den Regenwald mit all seinen Pflanzen und Tieren zu erleben ist unvergleichlich. Zu sehen, wie er überall zerstört wird, macht mich traurig und wütend. Im Mein Regenwald-Projekt kann ich ein Stück unberührte Dschungelwildnis schützen, das ist eine Aufgabe, der ich mich für meine Kinder mit ganzer Kraft widme.“

Mirian

Mirian ist Umweltingenieurin und im Mein Regenwald-Projekt für Umweltbildung zuständig.

„Ich liebe die Natur, vor allem den Regenwald! Bei Mein Regenwald wird meine Arbeit konkret, denn jeden Tag kann ich sehen, wie wir Erfolg haben. Mit den Dorfbewohnern und ihren Kindern zu arbeiten, sie zu begleiten und ihnen Achtung vor der Natur zu vermitteln, ist eine große Aufgabe. Zu sehen, wie die Menschen sich Stück für Stück verändern und anfangen, die Natur zu schützen, gibt mir große Freude.“